Samstag, 2. August 2014

Krankenhaus,Familie und andre Schrecken

geile Überrschrift aber diese Woche war wirklich so , ganz genau so :-D
Erst einmal Glückwunsch an die heimlichen Leser die alles so schön weiter geben mit mir NIE das Gespräch suchten und verwundert sind das ich ihnen am Liebsten einen besen schenken würde um vor ihren Türen mal Tüchtig Sauber zu machen.

Nun denn um euch geht es hier nicht und ging es nie, einzig die posts in denen ich euch sehr gern direkt an sprach waren für euch denn wie ich bereits mehrmals schrieb die zeit hier zu schmöckern habt ihr ja und um so mehr Nutze ich diesen weg um euch eure Kostbare Zeit etwas zu versüßen , ja das mach ich sehr gern denn ich bin Sozial eingestellt und schließlich braucht ihr dringend neuen Stoff um euch doch lieber um andre statt um euch zu Kümmern :-D (denn fettesten Grinse smilie ever nur für euch)

Nun aber wieder denen Zuggewannt die mir Daumen drücken wenn ich in die Klinik muss oder Arzt Termine habe ;-)
Diese Woche war es mal wieder soweit, ja diesmal war auch der wirklich wichtige 6 Minuten geh test dran und der ist wirklich wichtig. 
Erst wird der Sauerstoff wert im Blut in ruhe gemessen um einen dann 6 Minuten eine gerade strecke zu schicken und NORMALERWEISE danach noch einmal den Sauerstoffwert zu messen , um zu sehen wie dieser sich bei Anstrengung verändert.
Tja auf dem Blatt stand es groß geschrieben und ich fragte zweimal ( das ist für mich eine wirkliche Überwindung denn bei Weis Kitteln bleibt mir regelmäßig der Ton weg und ich verkrieche mich lieber als auch nur einen Mux zu sagen )
Nun gut nach dem zweiten mal wurde mein Gegenüber dann auch etwas lauter und machte mir doch unmissverständlich klar wer hier das sagen hatte , das war in diesem Fall nicht ich . 
So ging ich brav wie ich bin ohne weitere Messung zum EKG sahs da gut 15 Minuten, dann zum Röntgen um danach mit dem Aufzug auf Station zu Fahren.
Dort angekommen sagte ich : ehrlich diese Anstrengung war ja voll für die Katz denn danach wurde nix gemessen. 
OHHHHHHHHHHHHHHHHHH NEIN das kann doch nicht sein , dann mach mehr das jetzt!!!!

Ehm , neeee sorry ich sahs gerade schön af euren Sessel und hab mich entspannt wartend auf die Nächste Untersuchung eingestellt ich hatte gerade keine Belastung.
Tja nun gut man schmierte mir das Ohr ein und meinte ich solle noch etwas laufen , dies tat ich in einen Gang bei offenen Fenstern und besten Sauerstoff (die Klinik liegt im Wald) nach gut 7 Minuten ging ich dann doch mal vor denn es war bis dato noch keine Schwester in Sicht, nun gut im Schwestern Zimmer war auch keine und Tinalein war fertig , ergo haben wir uns hingesetzt und gewartet . 
weitere Minuten vergingen und ich hatte wirklich Null Lust mehr als dann eine Schwester (eine ganz nette liebe die wirklich keinerlei schuld an dieser Situation hatte) kam um mich zu bitten auf einen Stuhl Platz zu nehmen und das Werkzeug für die Prozedur suchte (was wieder etwas dauerte)
Am Ende war die werte echt gut und mir gings auch gut , weitere Diskusionen habe ich mir gespart denn ich hab so gar gar keine Lust mehr gehabt.
Nun denn am Abend rief dann mein Mann an um mich nach Küchen Utensilien zu fragen die sich auf einmal selbstständig gemacht hatten und anscheinend einen Weg aus unseren Schrank fanden. 
Im Haus suchend musste die Vermissten Anzeige leider wegen Zwecklosigkeit beendet werden.
An diesem Abend blieb nur eins , in dieser Sommernacht ...die frage : was macht sich noch alles Selbständig und was zum Geier machen die in der Klinik noch mit mir ???

Fragen über Fragen schlief ich zermürbt ein, um am nächsten früh zum Echo zu gehen welches Gott sei dank sich seid letzten Jahr nicht weiter verändert hat .
Ich sollte nun auf Herz/Lungen Station verlegt werden um weitere Untersuchungen zu Tätigen denn eins steht fest ich bin zu hause schon zweimal weil es mir Schwindlig wurde gefallen und das muss einen Grund haben ( den könnt ihr liebend gern für euch behalten )

Ich überlegte die ganze Zeit im Zimmer ob ich wirklich bleiben sollte, jeden Tag 10 € und ständig die frage nach den Sachen die plötzlich Beine und Flügel bekamen .
Nun denn mein neuer Zimmer Nachbar (in der Klinik sind immer je zwei Patientenzimmer durch in der Mitte ein gemeinschaftsraum verbunden) sagte etwas was für mich wiedermal so ein Satz ist der ganz Ausschlaggebend für mein Leben seid dem Unfall ist.
Der Gute Mann ein Mitte 60 Jähriger im Rollstuhl fahrender Herr der wie er mir sagte schon seid seiner Geburt Behindert war sagte einen Satz den ich kenne und der mich jedes mal wieder zurück haut in all meinen Positiven denken.

" wissen sie Junge Frau ich bewundere sie ja ! Ich wüste ehrlich gesagt nicht ob ich so Leben könnte wenn mein Leben vorher Normal war und man wie bei Ihnen auch noch weis es hätte nicht so sein müssen!"      

Ditsch was für ein Schlag, wie Schuppen von den Augen viel mir ein wie toll es vor dem Unfall war und wie die Ärzte mich damals Behandelten genau wie Lehrer und selbst meine Mutter irgendwann.
Es gibt nur 3 Gründe dies weiter zu machen, auf zu stehen und die schönen Momente zu suchen , diese 3 Gründe heißen Ade, Laura und Cassy die Menschen die mich halten und mir Kraft geben.

Diese drei sind es jedoch auch die mich zwingen nach vorne zu sehen und mich endlich von Belastenden zu Lösen

Ich bin nach Hause zu diesen drei Menschen denn am Ende könn die Ihre Untersuchungen gut Ambulant machen und ehrlich diese aufgerissenen Augen wenn man sagt das dies oder jenes noch nie gemacht wurde, nein es wurde noch nie ein Belastung EKG gemacht und auch kein Langzeit EKG ich bin aber auch kein Arzt und dies is nicht meine Aufgabe .
Am Ende ist das jetzige Tief wirklich ein Psychisches Tief und dies spielt im gesamten Körper eine Rolle.
Ich hoffe auf Ruhe und Luft und viele Lachende Kinder die mich in ihre Welt holen in der alles noch Bunt und schön ist und hoffentlich noch laaaannnnge so bleibt.

In diesem Sinn euch allen ein Wunderschönes Sommer ,Sonnen Wochenende 






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen