Donnerstag, 6. März 2014

Manchmal Kotz einen alles an

Manchmal Kotzt einen alles an und manchmal auch öfter.
Ich bin gerne bei Facebook und hol mir Anregungen, schau was die andren so treiben und was ihre Sorgen und Ängste oder ihre Freuden so sind.
Manchmal bin ich schon Neidisch , Neidisch auf die Normalität mit der nunmal die meisten Leben , neidisch auf ihre Arbeit und die einfache Tatsache das sie es können und ich eben nicht.
In letzter Zeit ist hier Geld nen großes Thema , nun gut Haus muss umgeschrieben werden und das Kostet und ja David ist nun mal der einzigste der wirklich arbeitet ich bekomme zwar die Rente und das Kindergeld  aber selbst mit dem Pflegegeld zusamm würde das die Ausgaben nicht decken.
Hier ist es halt schon so , das ich wenn ich mir etwas kaufen will Geld außerhalb der Rente besorgen muß , das Klingt blöd und es ist blöd denn ich kann einfach nicht mal eben nen Putzjob annehmen oder Zeitung austragen.
Es geht einfach nicht.
Mit dem Shop finanziert sich mein Hobby und im Prinzip verdanke ich damit David das ich dies kleine Glücksgefühl an der Maschine überhaupt haben kann, nein würde er das nicht machen wäre das definitiv nicht drin und wie oben schon steht dazu verdienen kann ich nicht .
Manchmal ertapp ich mich dabei einfach zu fragen wozu biste eigentlich gut, putzen kannst nicht richtig, Essen kochen nur wenn alles Top läuft , du liegst mindestens zwei tage in der Woche flach und ein Ausflug kostet dich ein Tag schmerzen.
Jedes Ding muss geplant sein und immer kann was dazwischen komm.
Gestern zum Beispiel ein blöder läpischer Arzt Termin, bedeutete zwei Stunden Wartezimmer und der Rest des Tages hieß es Bett weil nix mehr ging, das durchgezogen bis heute Mittag .
Ich möcht sooo gern mal einen Tag normal , aufstehen, Kinder versorgen , Putzen, Essen Kochen etwas Nähen,stricken oder Häkeln dann mit den Kids spielen und Einkaufen fahren , Gott keine Ahnung wie lange so was her ist ehrlich gesagt ich kann mich nicht mehr Erinnern .
Ich möchte mir gern was leisten einfach so , aber entweder gehts ins Haus oder die kids brauchen was . Ich denke Tina du trennst dich von deinen Stoffen die du Erspart , er tauscht und gehegt und gepflegt und vor allem im Bewusstsein dessen das man das Geld nicht hat sie wieder zu kaufen eben auch noch immer hier liegend. Ich Verkauf es für dieses Blöde Haus und ja mir ist schon sehr bewusst das es wichtig ist , aber kennt ihr das nicht das man ein Hobby hat sieht wie alle um einen sich etwas gönnen und man selber hat sich das Geld zusamm gespart und es geht für im Prinzip nix drauf .

Es ist auch nicht das ich nicht wüste das es überall so ist das man für Wünsche sparen muß (jedenfalls doch der größte teil) nein mich macht nur sauer und Wütend das ich nix tun kann, ich würde so gern aber es geht nicht , mein Kopf der möchte aber diese Fleischliche Hülle die macht es nicht mit und ja das Kotzt mich nicht nur an sondern bringt mich auch zum verzweifeln.


In den letzten wochen hab ich ne Menge genäht , der Schnitt ist allerdings auch sehr sehr einfach :-) Raglankleid von Klimperklein einfach echt Top , easy und Passt