Samstag, 22. Februar 2014

Wunschgedanke und Realität

Bei Facebook in der Lumich Gruppe hat mich heute ein Post echt zum Nachdenken und ja weinen (Heulsuse) gebracht.
Die Diskusion ging aus dem Anfangspost hervor der die Fragestellung hatte : Haben Männer ein Mitsprache ,Veto Recht beim Stoffkauf und der manchmal doch großen Geldlichen Ausgabe ?

Über 100 Kommentare ich glaub sogar über 200 beschäftigen sich damit wieviel nun wer verdient ,ob unterbezahlt oder schlau verhandelt, ob Hausfrau wertgeschätzt oder Frauen die arbeiten und Mutter sind nicht doch die besseren sind.
Ich hab das alles gelesen und die ganze Zeit nur diesen Gedanken gehabt , wie gut sie es doch haben.
Eine Entscheidung geh ich Arbeiten oder bleib ich zu hause ist eine Entscheidung.
Auch wenn viele heut zu Tage arbeiten müssen um ihren Lebensstandart und teils Unterhalt zu Finanzieren ist es doch ein Gabe die ich ja Beneide.
Es stellt sich hier nicht die Frage was möchte ich und will ich denn Arbeiten, hier stellt sich nur die Frage wie komm ich damit klar zu Akzeptieren das meine Entscheidungen durch den Unfall getroffen wurden.
Selbst wenn ich stinkend Reich wäre könnte ich nur mit anderen meine Träume Erfüllen ich kann sie nicht selber bewerkstelligen auch wenn ich möchte , ich kann es nicht und schlimmer ich und auch meine Familie muss damit Leben und dies Akzeptieren.
Wie sehr wünschte ich mir eine gute Nähmaschine mit Deko Stichen (meine hat nicht einen) aber im ernst was will ich 300€ aufwärts ausgeben wen ich sie teils Wochenlang nicht angucken kann.
In meinem Kopf Rudern Ideen und Wünsche gebremst durch das Konto doch selbst wenn das nicht wäre so würde mich dann mein Rücken bremsen.
Ich würde gern sagen ICH WILL MIR DAS ABER GÖNN , aber kann ich das , ich rede nicht davon ob ich mir es verdient habe ich rede vom Nutzen von Ausgaben und der einfachen Tatsache das ich teils Wochen nicht Nähen kann selbst wenn ich wollte.
Ich kann ja teils nicht mal mich allein anziehen wie soll ich dann für mich beanspruchen ein Hobby aus zu leben was wirklich teuer ist.
Ich habe das große Glück einen vollen Stoffschrank zu haben , Glück ertauscht , gut bei Angeboten aufgepasst und doch kann ichs teils nicht vernähen.
Manchmal ist es der einfache Gedanke das ich einfach nicht das Geld habe um mir diesen oder jenen Stoff nochmals zu kaufen, manchmal ist es die Tatsache das der Wunschgedanke noch einmal eine gute Nähmaschine mein eigen zu nenn immer noch in meinen Köpfchen wohnt und das Streichelstöffchen leise säuselt : "warte noch bis du mich so verarbeiten kannst wie es in deinen Kopf ausschaut"
Manchmal aber wird der Stoff schlicht und einfach dazu benutzt die Baustelle voran zu treiben und meinen Teil zum Einkommen bei zu tragen.
Ich für meinen Teil wünschte mir ich hätte die Wahl und die Entscheidungsfreiheit wieder den Weg zu gehen den ich gern gehen möchte .
Die Realität schaut anders aus , ich weis und es ist ein stetiger Kampf zu Akzeptieren das manche Sachen einfach nicht gehn auch wenn man das können hätte.
Ich weis jetzt werden einige sagen , viel haben Träume und könn sie nicht erreichen der Punkt ist , viele haben Träume und wollen den steinigen Weg nicht gehen oder bis zum Ziel nicht verzichten auf Freiheit, Geld und Zeit. Ich und viele andre Menschen würden gerne Verzichten nur wir wissen egal wie sehr wie Kämpfen solange deine Äußere Hülle nicht die Aufgaben erledigen möchte die dazu nötig sind kann man, Kampfgeist, Willen und Intelligenz haben soviel man möchte ,man wird seine Träume nicht ausleben können.

Deshalb Träum ich so viel da kann ich das was mein Körper Real nicht kann.

Seid Glücklich wenn ihr Entscheiden könnt wie euer Leben ausschauen soll, schätzt es Wert unabhängig zu sein nicht auf andre angewiesen (im herkömmlichen normalen) Dankt der Welt das ihr an euren Träumen und Wünschen arbeiten könnt und freut euch das ihr diesen Weg gehen könnt selbst wenn er oft nur zum teil erfühl bar ist .

Montag, 17. Februar 2014

Geburtstag

Wisst ihr was heute ist ???
Geburtstag :-D
Nein nicht meiner und auch keine der 3 Prinzessinnen hat heute und auch David nicht, keine der Katzen, kein Hund ....nein nein
3Kreationen by DeeKayDesign unsre Seite wird 2 Jahre und am 27 wird auch der Shop 2 Jahre.
Zwei Jahre mit auf ´s und ap´s ,wie oft wollt ich alles hinhauen ,wie oft dachte ich es macht keinen Sinn, es ist zu viel die Krankenhaus Aufenthalte ect.
Doch immer wieder gabs Menschen die uns gut zu redeten mich und David unterstützten und uns die Kraft gaben weiter zu machen.
So oft mussten wir im Letzten Jahr wenns gerade gut lief die Tore schließen ,so oft stand alles auf aus vorbei .
Trotzdem gibts uns noch , wenn auch kleiner mit weniger Stoff und kaum noch genähten aber wir sind noch da.
Kein Mensch kann sich vorstellen wie wichtig diese kleine feine Aufgabe für mich ist, nicht nur für mein Seelen Frieden weil ich auch mal für andre Nähen kann ohne schlechtes Gewissen (das hät ich nämlich wirklich und ich knapper an so Sachen immer sehr)
Ich weis für David war es Neuland aber er hat meine Passion aufgenommen und kennt sich ganz gut aus was neue Stoffe betrifft :-D
Er muss ja auch öfter mal alles allein Managen wenn ich nicht da bin aber da gibts auch Freunde die uns Unterstützen, ja sogar wie man so schön sagen würde Konkurrenz die uns immer wieder anspornte und nicht die Ellenbogen ausfährt.

Ich nein Wir sagen danke für Zwei Jahre in denen ihr uns bekleidet habt und uns aufrecht hieltet.
Danke euch allen  


Dienstag, 11. Februar 2014

Ich bin eine Kröte und Flöte

Lange nix gehört , ich weis aber mein Fuß macht mich Kirre und deshalb hau ich euch jetzt mal Bilder von Sachen um die Ohren die die Letzten Wochen so entstanden sind.....

Tini von Farbenmix (passt ne Tina näht Tini)



fertig

Schnitt Tini von Farbenmix


und warum soooooo fleißig , ja aus puren Frust.
Ich kann nicht mit zum Nähtreffen dabei hab ich mich so gefreut endlich hier raus ,normalos und mein Rücken ist wurscht , weil alle im Nähwahn sind .
(hätt ich Zeigen könn das es nicht nur um mich geht wie einige Menschen so gern Behaupten Hust gröhl)
Aber mein Fuß will nicht so wie ich es will und meine Susi kann auch nicht ,ja und irgendwie bin ich ja dann doch angewiesen auf andre .
Aber wurscht weil im nächsten Leben werd ich Prinzessin --- oder Frosch ,entweder trag ich teure Kleider und hab Diener oder ich werd manchen ins Gesicht springen und ihnen Warzen verpassen 

Muahhhhh ick bin bös ich weis:-) 

Mein Tabletten Konsum lässt mich einen Stuss schreiben
ach nee eigentlich bin ick immer so Flöt.

Dienstag, 4. Februar 2014

Behindert, Eingeschränkt und nun Strick oder was ?

Du bist Behindert, du bist eingeschränkt,du brauchst Hilfe, du brauchst Unterstützung, du kannst einiges nicht ohne andre......
Dein halbes Leben kämpfst du damit dich mit den Folgen eines zu verhindern gewesenen Unfalls abzufinden, sie an zu nehmen und doch möchtest du dein Leben bestreiten .
So normal wie nur möglich und so SELBSTBESTIMMT wie möglich.
Du triffst Entscheidungen, gründest eine Familie , nimmst so wenig Hilfe in Anspruch wie nur möglich. Möchtest nicht von andren Entschieden haben wie dein Leben verlaufen wird.
Irgendwann musst du Akzeptieren das vieles nicht mehr geht und nach dem du dich langsam von der Außenwelt verabschiedet hast und dich nur noch in deinen 4 Wänden bewegst , stehst du auf und sagst : Ich habe Kinder bekomm ,ich bin verpflichte für sie zu Kämpfen und ihnen soviel schönes wie möglich zu geben.
Du nimmst den Rollstuhl an und du nutzt ihn, erträgst die Blicke von Menschen die nicht verstehen was sie sehn.
Denn du kannst ja noch laufen nur eben nicht mehr so viel , keine Berge , keine Hügel,kaum noch Treppen.
Du nimmst Anträge in die Hand gehst zu Ärzten ,bist oft von zu Hause weg und öfter in der Klinik als die Lieb ist.
Du  bekommst Diagnosen an den du verzweifelst die dann doch nicht stimm und wieder andre mit denen du Leben musst.
Du stehst auf und möchtest dich deinen Dämonen stellen, schreibst Anträge ,erklärst und musst immer wieder sagen wie scheiße alles doch ist nur um andren Begreiflich zu machen wo man Unterstützung brauch um ohne Fremde einfach weiter zu Leben.
Dann kommt der Antrag zurück und da steht ABLEHNUNG...... und nun ????????????

Meine Ärztin sagt ich brauch kein zweit Rolli ich brauch nen großes Auto  wo der Elektro Rolli rein passt, sie sagt ich bin selbstbestimmt und es ist meinRecht mich frei zu Bewegen auch mit der Behinderung.
Aber was bringt mir der Kampf um eingroßes Auto wenn man mir nicht mal diese Blöde Merkzeichen geben möchte.
Wer zahlt die Rechnung wenn ich mit dem Rollstuhl Kratzer ans Nachbarsauto mach, wer zahlt den Strafzettel wenn wir Parken vor nen Arzt damit ich aussteigen kann um nicht nen Kilometer vom Parkplatz zur Praxis zu laufen.
Wer sagt meinen Kindern das ich nicht mit Ihnen allein Schoppen gehn kann weil ich nicht mehr so lange laufen kann aber den Rolli nicht mitnehmen kann.
Wer sagt ihnen das es keine Ausflüge allein mehr gibt.
Wer gibt euch das Recht zu Entscheiden das ich nur weil ich Behindert bin immer andre Menschen zum schieben und Helfen brauch.

Ich will mich ins Auto setzen und Kaffee trinken fahren, ich möcht am Wochenende meine Kinder einpacken und in den Zoo ja auch mit dem Rolli aber ich möcht weder ne 13 Jährige die Verpflichtet ist ihre Mutter zu schieben noch Strafzettel und Rechnungen für Kratzer von andren begleichen.
Ich möchte so frei wie möglich und unabhängig wie möglich sein.

Seid fast nen Jahr sehe ich außer meine 4 Baustellen Wände , Krankenhaus ,Arzt und ab und an mal einen Einkaufsmarkt nix mehr.
Selbst beim einkaufen muss es schnell gehn denn nach ner weile wird die Luft knapp und ja mein Mann hat nur zwei Hände und Rolli schieben und Einkauf tragen is a bissel schwierig , ergo ich laufe was mir Probleme macht und was meinen Körper nicht gut tut wenns zu lange ist , ergo ich geh kaum noch mit .
Ich verkrieche mich in meinen vier Wänden ,zwischen Stoff ,Nähmaschine und Kindern und weis langsam nicht wie ich ihnen erklären kann das soviel einfach nicht mehr geht obwohl es doch gehn würde.
Größres Auto ,Rolli rein Tina Fährt, aussteigen Rolli Tina und Kids Spaß haben !!!!!!!!
Was da dran so schwer ????
Stimmt betrifft euch nicht die ihr Entscheidungen trefft , betrifft ja nur mich und ich hätt ja keine Kinder bekomm müssen .....ja ja das Thema hatten wir schon , dann muss sich kein Schwein wundern warum die Selbstmord rate so hoch ist und manche ihre kompletten Familien auslöschen , nein keine angst ich mach das nicht vorher lass ich mich einweisen , da gibts ja genug Pfleger die einen schieben könn...............................