Montag, 2. Dezember 2013

Menschlichkeit

Ich hab dieses Jahr viele Höhen und tiefen erlebt. Viel drehte sich hier und in Facebook nur um meine Krankheit.
Zu Oft beschäftigte sie meinen Alltag. Oft nervt es mich selber, glaubt mir.
Ich hab in dieser Zeit aber auch erlebt das Fremde einen Helfen, einen auf bauen und einfach so etwas tun.
Ich habe Freunde gefunden und verloren .Ich habe Menschlichkeit erlebt und blanken Egoismus,Neid und Missgunst.

Ich habe bei MW vielleicht keine Chance und doch hab ich auch da Menschlichkeit genossen. Ich habe von einen Kandidaten ohne zu Fragen ob ich ihn Vote einfach so ja Geld bekomm.
Ja nun werden wieder Menschen sagen warum die , andre habens auch schwer.
Natürlich haben es andre schwer , teils schwerer als wir/ich. Ich kann doch aber nur für mich Kämpfen für andre werd ich immer Nähen und Sachgüter geben.
Aber was den Erhalt unsres Zusammenlebens hier angeht kann ich doch nur Kämpfen, oder soll ich warten bis ich da lieg und hoffen das es wer anders tut ????

Ihr dürft euch gern ärgern und schimpfen , ich wäre Glücklich wenns einfach jemanden für uns freut.
Ihr wollt wissen wie verschwenderisch ich damit umgegangen bin, welche Stickmaschine ich gekauft habe ????

Garkeine

ich habe Rechnungen bezahlt, Schulden getilgt und mein Dispo gekürzt ja und ein Geschenk für die komplette Familie gekauft.

Ich möcht aber auf einen Verein aufmerksam machen der genau so Menschlich ist wie die Farbtupfer und meine Spender : Ich -Helf-Dir e.V.

Da noch eine weile bis Jahresende ist wart ich noch mit dem abschließenden 2013 Resümee und bedanke mich für jeden einzelnen Ehrlichen Unterstützer, in jeglicher Form.

Liebe Grüße und vielleicht denkt ihr beim Nächsten Weihnachtseinkauf an Gynny es tut euch nicht weh und euren Geldbeutel auch nicht .

Drücke euch Tina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen