Montag, 18. November 2013

Inklusion und so ne...!!!!

Die Zeichen stehen auf Sturm...und das nicht nur weil dies heut ein Doppelpost (juchu erst Wochenlang nix nun das) ist sondern weils mich wirklich beschäftigt.

Laut Wikipedia heißt Inklusion : " jeder Mensch in seiner Individualität von der Gesellschaft akzeptiert wird und die Möglichkeit hat, in vollem Umfang an ihr teilzuhaben oder teilzunehmen."

Vielfalt, Gleichstellung, anders sein dürfen und einbezogen werden...... all das seh ich da . Aber immer und wirklich immer wieder soll ich bitte aufhören zu schreiben und aufhören um Hilfe zu bitten.
Ich denke ok man kann es nicht allen Recht machen die einen schimpfen einen aus weil sie der Meinung sind man habe ja nie um Hilfe gebeten und : "Hätten wir eine Ahnung gehabt das dieser oder jener Mensch Hilfe brauchte dann hätten wir ja.........." blablablupp .
Mal ehrlich wie oft begegnet uns genau dieses Verhalten und dieser Satz ????
Heut schon Fern gesehen ? Mindestens ein Bericht kommt wo man sagt hätte ich gewusst dann hätte ich!!!!
Andere sind der Meinung wenn die (Behinderten)schon Gleichstellung wollen dann solln sie auch allein zu recht komm. Gleiche Bedingungen setzt sowas aber voraus also hopp setzt euch einen Tag in den Rolli des Nachbarn und versucht durch die Stadt zu komm, würdet ihr in die Lieblings Disco komm,zum Bäcker ???
Stellt euch euren Schmerz bei Grippe vor und dies jeden Tag ,das ertragen so manche Leute und auch hier der eine mit Murren und weinen der andere Stark und eisern .
Wir sind verschieden und in dieser Verschiedenheit sind wir auf einander angewiesen , auch wenn man heute noch denkt was hab ich schon mit Behinderten zu tun, so mancher landete nach dem Disco Abend im Krankenhaus und sein Leben sah anders aus.

Ich habe 24 lange Jahre um Selbständigkeit gekämpft und leise um Hilfe gebeten und wenn keine kam es einfach selbst gemacht zwar zu Lasten meiner Gesundheit aber irgendwie musst es ja gehn.

Dann merkte ich das meine Kräfte schwinden das ich das eine große ZIEL meine Zeit hier zu verlängern nur schaffe , wenn ich um Hilfe bitte und diese auch annehme .
Ich tat dies im Rahmen der Bewerbung bei RTL 2 , ich tat dies im Rahmen eines Antrags zur Pflegestufe , ich tat dies in vielen Arzt besuchen und auch in der Einsicht diesen blöden Rolli zu benutzen.

Ich habe kein Buch geschrieben (vielleicht tue ich auch dies noch wer weis wer weis) ich habe hier Teilhaben lassen , wenns mir schlecht ging und wenns mir gut ging.
Ihr habt teil an meinen Hobbys an meinen Leben und ja eben auch an meinen Krankheiten ,Ängsten und allen was dazu gehört.
Wir machen den Fernsehen an und sehen Reportagen über Menschen die uns mitnehmen auf ihre Letzte Reise, wir zittern und bangen auf Blogs und Seiten mit Eltern die um das Leben ihrer Kinder kämpfen.
Wir schauen staunend und teils Bewundernd zu Menschen auf die obwohl selber kaum was habend einen Bettler Schuhe kaufen.
Wir spenden für Sachen wo wir der Meinung sind diese Menschen,Tiere und Organisationen haben Unterstützung verdient.
Aber im gleichen Atemzug wollen wir Menschen zum schweigen bringen die nach unsrer Auffassung es nicht nötig haben !

Wer gibt uns das Recht zu sagen du oder du Jammer nicht dir gehts doch gut , stecken wir nicht in nur unseren Schuhen ?

Wir teilen Gewinnspiele wo man Jacken, Geschirr, eine Uhr oder Gutscheine bekommt, bitten um Likes um Kostenlos einzukaufen und doch finden wir es Sträflich wenn Menschen auf andre Menschen aufmerksam machen nur weil sie meinen das diese auch etwas Glück haben sollen.

Ich versuche zu Leben , mit dem Buckel, der Lunge , den schmerzen . Ich versuche  meinen Kindern eine schöne Zeit zu bereiten mit einer Mama die fast nix mehr mitmachen kann. Ich zermürbe mir mein Gehirn was ich tun kann damit der ist Zustand nun bitte endlich mal so bleibt wie er ist.

Ich werde nie wieder gesund und ich werde nie wieder ohne schnaufen einen Berg (eher Hügel ) hoch gehen und trotzdem Lebe ich. Ich Nähe und ja ich verkaufe auch wenn ich es denn mal schaff für andre was zu Nähen.Wir dürfen verkaufen , wir zahlen Beiträge und Abgaben und meine Therapie die es für mich ist hält solang wie es eben geht.

Ich erzähle meine Geschichte sicherlich auch um vielleicht den einen da draußen zu erreichen der Ein Fenster, Laminat oder Menschliche Arbeitskraft hat und mir schenkt aber ich erzähle meine Geschichte vor allem weil ich Lebe

Ich LEBE trotz allem und mit der Hilfe einiger Menschen.

Jeder von uns ob Gesund oder nicht Irgendwann braucht jeder Hilfe .

Einfach mal drüber nachdenken bevor man Urteilt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen