Sonntag, 13. Oktober 2013

Ich schreibs ja angeblich immer....

Liebe Familie und Freunde meiner Mama ,

die ihr so schön alles lesen tut und ihr berichtet wie schlecht ich über sie Rede.
In meinen Facebook Profil ist keiner mehr von euch keiner und was ich da schreib ist für die meisten im Rätsel.
Ich bin fertig , wütend und Traurig denn wenn ihr doch immer alles so toll lest warum hat auf die vielen Bitten um Hilfe sich nie auch nur einer von euch gemeldet , nein Reagiert habt ihr als ich eine Bewerbung bei RTL 2 schrieb.
Ich bin böse weil ich schreibe aber ihr hattet schon weit vor bestehen des Blogs kein Kontakt zu mir und meiner Familie.
Meine Mama ja heute nun sprechen wir mal offen darüber denn den Knick heilt nix mehr .
Die Frau die ich gestern anrief damit sie gemeinsam nochmal mit uns übern Zwiebelmarkt geht, weil ich eben keine Ahnung habe wie es nächstes Jahr ausschaut.
Sie ging mit uns ohne auch nur zu zeigen das sie sich danach aufmacht euch ihr Leid zu klagen und all die bitterbösen Anschuldigungen ihrer Missratenen Tochter die nur schreit und böse Worte hat undankbar ist und ein so schlechter Mensch, weil ich so undankbar bin hab ich damals meiner Mama auch den Urlaub bezahlt ja den Maljorca Urlaub Zahlte ich komplett 2 Wochen ALL In aber das is ja nix nicht wahr.
Es gab in den letzten Wochen sehr wohl viel Streit Entschuldigt aber Hier wir d wirklich von mir Erwartet das ich gefasst Reagiere wenn man mir sagt hey du hast das und das und deine Enkel sehen das wohl nen Wunschtraum wenn de deine Kinder groß werden siehst wäre es schon ein Wunder.
Nein das Haus gehört ihr und nach dem ich zwei Tage nach Diagnose von ihr hörte meine Pririoät müßte bei meinen Kindern liegen wurde mir am dritten Tag ganz klar gesagt ich soll zusehn das Geld für die Umschreibung zusamm zu bekomm.
Ja für mich war dies nen Schock, denn für uns war mit der Diagnose wirklich alles anders.
Ich habe einige Konflikte mit ihr ausgetragen denn sie wird mit der Mini Rente so nicht hinkomm aber für uns ist es nur möglich eine Umschreibung hinzubekomme wenn wir Geld beiseite tun können ich muss schweigen ????
Ich bin wirklich hin zu ihr und habe mich Entschuldigt ich weis das meine Nerven brach liegen ich hab Tierische angst und die Woche so Atem Beschwerden das ich nicht mal normal Reden Konnte ohne Luftprobleme wisst ihr eigentlich wie das ist wenn man zu hause sitzt und angst hat seine Kinder nicht aufwachsen zu sehn, nicht zu wissen was aus ihnen wird.
Keiner von euch die ihr immer so fleißig hier lesen tut hat mich gefragt ob es noch Chancen gibt wies mir geht ob man helfen könnte nein ihr erzählt der Mutti lieber wie schlecht ich sie mache und Euch.
Mach ich euch schlecht indem ich sag von eurer Seite und das Obwohl ihr ja alles wisst kommt nix ???
Ich mach euch schlecht wenn es mich Traurig und sauer macht das meine Mama nach dem ich Freitag mit ihr über eine  Betreuung von mir wenn ich nen Tubus habe sprech nix besseres zu tun hat euch zu erzählen wie scheise ich bin.
Natürlich bin ich ungerecht das war ich auch zu Freundinnen manchmal wäre mir vielleicht auch lieber wenn mich alle hassen wen man hasst vermisst man nicht , aber wenn ich zu meiner Mama geh ihr sagt Mutti ich werd sterben daran , wenn ich sie frag ob sie sich vorstellen kann den Tubus abzusaugen und ihr die Hand reich indem ich mich Entschuldige , sie Anruf ect.
mich dann so runter zu machen Nein sorry das versteh ich nicht.
Ich weis nicht wie oft sie schon kam und mir sagte was ihre Geschwister sagten und auf meine Frage ob sie es Richtig stellte kam nur : Es reicht doch wenn ich weis das es nicht so ist.....
Immer ist es dann für die Außenwelt unwichtig , alles was an mir gut is brauch keiner wissen .
Weil ich so mies bin ist der Erste Satz in meiner Geschichte auch so schlecht über sie .
Sie wllte das mit Zu Hause im Glück nicht ihr wolltet das nicht , ich vegetier hier vor mich hin  und ihr lebt eurer Leben. Darf ich nicht dann andre Menschen fragen ob sie Helfen ???? Warum muss ich schweigen warum soll ich nicht fragen ???
Ich hab immer drum gekämpft um eine normale Schule , eine normales Auto, normale Freunde ein so normales und meiner Behinderung fremdes Leben wie es ging und jetzt wo ich nix verstecken kann es alle Welt sieht soll ich schweigen???
Denkt ihr ich brauch nen scheiß großes Bad oder nen größres Auto denkt ihr ich will und Brauch das ???
Das ist einfach ne Voraussetzung um bei mein Kindern zu sein ja  jetzt brauch ich diese Hilfen um hier zu Leben und ich schaff es selber nicht also frag ich und wenn von euch keiner was Tut bleibt mir doch nur das Internet ???????????
Alles was ich mach is schlecht , ich setzt mich doch nicht aus Spaß in Rolli und lass zu das alte Freunde mich sehn.
Ja meine Kinder wissen es nun auf ganz tolle Art und weise .

Ich will hier weg hier raus würde mich am liebsten Auflösen und für euch kein Problem mehr darstellen aber ich bin noch hier und solang muß ich Kämpfen nur verstehen kann euch nicht und sie nicht .
Jetzt hab ihr euren ganz eigen Text den ihr wieder  schön schlecht Redend diskutieren könnt , ja ich entschuldige mich dafür meine Krankheit nicht mit Erhobenen Haupt zu nehmen und mich scheiße zu fühlen .
Entschuldigt das ich zu euch gehöre und so dämlich bin statt mir nen Strick diese Tastatur zu nehm .

1 Kommentar:

  1. hey Tina,

    Du brauchst Dich vor niemanden zu rechtfertigen wie es Dir gerade geht und schon gar nicht davor, dass man verdammt nochmal Angst haben darf vor dem was kommt! Nicht einer von denen die gerade über Dich hetzen und schlecht erzählen hat auch nur annähernd eine Ahnung was Du alles durchlebst!
    Meist bin ich ja nur stille Mitleserin Deines Blogs und kommentiere selten einmal was weil mir in den meisten Fällen einfach die richtigen Worte fehlen....falls es die überhaupt gibt.
    Du brauchst kein Mitleid.Deine Situation wird sich nicht ändern nur weil man Dir wohlbesonnen über den Kopf streichelt.
    Auch ich selbst kann nicht einmal ansatzweise nachvollziehen wie es Dir gerade geht oder was Du durchmachst. Aber da ich selbst Mama bin kann ich verstehen, dass Du alles erdenkliche tust um Deinen Kindern die Zeit mit Ihrer Mama so angenehm wie möglich zu gestalten.
    Ich kann Dir einfach nur den Rat auf den Weg mitgeben, Dich von allem was Dir nicht gut tut in Deinem Umfeld zu distanzieren. Konzentrier Dich auf das wesentliche.....auf Deine Kinder....Deine Familie....und das Du Ihnen noch möglichst lange erhalten bleibst!

    Wenn ich Dich auch nicht persönlich kenne.....Du hast mehr stärke als Du glaubst Sie zu haben und Deine Kinder können unglaublich stolz sein so eine Mama zu haben wie Dich.
    Lass Dich bitte nicht unterkriegen.
    Sei aus der Ferne mal ganz lieb gegrüßt
    Nane

    AntwortenLöschen