Dienstag, 25. Juni 2013

Alkohol

ups ja Alkohol ist keine Entschuldigung aber vor ab ich bin Betrunken, vielleicht muss ich mich morgen entschuldigen ach Quark warum.
ich konnt es mir nicht verkneifen unter einen Post von ZHG etwas zu schreiben und hey ich bin nicht die einzigste die sich da stets und ständig um Hilfe abmüht.
WAS denn klar bin dankbar trotzdem alles und ich mein alles der letzten Monate war sooooviel und es hört nicht auf irgendwann kann man nicht mehr man ist fertig ausgelaugt und kaputt.
ich mein ich bin doch eh schon das schwarze Schaf der Familie die undankbare die mit ihrem in die Öffentlichkeit treten der Familie schadet, alter rafft ihr s noch (sorry für den Ausdruck ) ich bin 33 und ich kann mich ohne Fremde Hilfe kaum im Leben halten . 
Wenn man immer alles irgendwie allein macht und dann zerrinnt einen alles unter den Fingern , man will es halten aber man verliert alles immer und immer mehr.
Die kleinsten Sachen die Normalitätden sind nur noch wie ein Blick zurück in das was war,schmerzen und Aussichtslosigkeit bestimm den Alltag und die normalen Sorgen und Ängste um Familienmitglieder tun den Rest.
Jeder sucht seinen Weg und für einen kleinen Augenblick hilft das sich auf andre Projekte Konzentrieren aber man wird eingeholt.
Ich habe keine Lust auf schuld Zuweisungen und Diskussionen ob ich oder ob ich nicht einer möglichen OP zustimmen soll, auch wenn ich mir so sicher bin das richtige zu tun bringen mich immer wieder diese blöden bescheuerten Kommentare dazu zu grübeln und an allem zu zweifeln.
Alles verändert sich alles und ich muss mit ziehen irgendwie und verstehen was passiert kann kaum einer.
David ist hier ja das ist toll nur was es für eine Belastung ist das er nicht zum Arzt geht weil man mit mir und Cassy s Krankheiten und Ausschluss Untersuchungen so beschäftigt ist das man nicht noch ein Kranken gebrauchen kann.
ich mache bei keinen Gewinnspiel mit schreibe keiner Fernsehsendung und Zieh mich nicht vor Vereinen,Ärzten und Behörden  aus um Mitleid zu bekomm nein weils nicht anders geht und weil ich Hoffe immer noch Hoffe auf ein Wunder.   
Wer so ``Böse`` Jammer Blog einträge nicht lesen mag oben rechts is nen Kreuz denn eins kann ich schon jetzt sagen es wird 100% noch schlimmer denn je Näher der 30 Juli Rückt des so Selbstzerstörischer werd ich, ich hab Angst so grässliche Furcht einflößende angst vor dem was kommt das es mir die Luft nimmt .
Vreni du weist was ich mein du weist was wir erlebt haben ich hab keine Ahnung wie ich das ein  mal schaffen will .

Kommentare:

  1. Oh honey.... Lass dich nicht noch zusätzlich von Idioten herunter ziehen.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tina
    seid einiger Zeit lese ich hier regelmäßig mit wie es um dich steht . Es tut mir in der Seele weh wie du leidest !!! So oft im leben verstehen wir Menschen nicht wozu das ganze gut sein soll . Auch in deinem Fall . Ich wünsche dir so sehr das die Op gut verläuft und das es danach besser und nicht schlechter wird !!!
    Ich bewundere deinen Mut !

    ganz liebe Grüße Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna ,
      danke dir schaun wir mal was der Doc sagt ob oder ob nicht aber allein das es wieder im Gespräch ist macht mich irre. heute war einer der schwersten tage seid langen und es wird alles immer Realer und für mich persöhnlich dadurch nicht einfacher leider.
      Lieben Gruß tina

      Löschen