Dienstag, 23. April 2013

Danke welt ich hass mich auch

ich bin so sauer und Traurig und waaaaa ich hab so ne Wut , keiner hat mich gefragt ob ich hier und jetzt und Überhaupt Leben will , von Anfang an war alles scheise scheise und scheise .  Wenn ich an meine Kindheit denke die war von Gewalt und Mist geprägt und nur bei Oma und Opa warn mal schöne wirklich schöne Momente ( und ich schwöre wenn gewisse Leute die immer alles besser wissen das Lesen sollten sorry Shout up ihr habt euren Hintern nicht seinen Händen engegen Strecken müssen oder Rohe Leber zum Essen bekomm also schön Klappe halten)

Dann kommt ein kleiner Moment in deinen Leben nach dem Endlich Ruhe is und die Erklären dich für Psychisch Krank um nach Wochen der angeblichen Schulschwänzerei einen Heiden Hick Hack zu veranstalten und dich eben mal 8 Monate in so nen Blödes Gipsbett zu stecken . Ich war 8 ich war allein es war scheis Personal ( ja die netten Jungs von nebenan - Patiententen haben mir sogar die Windeln gewechselt ).
Du wirst Operiert udn selbst da kommt die Trulla von Lehrerin und verlangt dasman ihr die Narbe zeigt weil immernoch der Verdacht besteht das man nur Schulverweigerung spielt.
Du wirst einmal operiert und zweites mal . 
Wieder bist du es die sagt es tut weh da stimmt was nicht , man bekommt zu hören das alles Einbildung ist um einen Tag später Operiert auf ITS zu liegen weil einen der Heringden Stab zum Rücken Rausschießt.
Du fürhst nen Kampf gegen Ämter , gegen Ärzte die behaupten man sei schon so geboren , Akten verschwinden Röntgen Bilder komm weg. Die Ärzte schütteln sich die Hände und keiner macht mehr was .
Irgendwann gibst du auf und willst nicht mehr , und dann stehst du wieder auf und machst weiter fängst an zu Kämpfen deine Meinung zu sagen . Bist nicht mehr die kleine liebe nette die sich in die Behinderten Schublade stecken lässt und schön die Klappe hält.
Jetzt bist du zwart frei aber unbeliebt bei denen die dachten sie können alles mit dir machen weil du ja so Hilfsbedürftig bist Problem ist nur in dem Moment wirst du auch keine Hilfe bekomm , naja obwohl wenn die Hilfe von ihnen hieß behinderten Einrichtung und bitte behinderten Freund (ist besser so Tina ....) dann Brauch ich die auch garnicht von denen.
Dann auf einmal nach Jahren des Feierns und genießen bis zum letzten Moment wollt ich alles aufsaugen war ich schwanger und alles hat sich geändert alles . 
Nein ich hab nicht abgetrieben  und ja ich war unten , ich hab von der tafel gelebt ich Schulden gehabt ich hab nix gehabt und so wie mir vorher gesagt hat es der Hüpsche Mann auch nicht ernst gemeint .....Ja Tina sowas hüpsches bla bla bla ich hab eure blöden Sätze noch im Kopf .
Alles egal denn das was draus entstanden ist ist besser als die es je waren.

All die Jahre hab ich getan , die Zeitung im Krankenhaus , die vielen Ehrenamtlichen Jobs, der Schulverein, das nähen basteln , und Werkeln für gute Zwecke ich hab sogar Gewinne weiter gegeben und immer diese leise Hoffnung irgendwann muss das Glück doch zurück komm .

Aber es kommt nicht ne alles wird schlimmer und schlimmer und schlimmer. Ich hab nicht Öffentlich um Hilfe gebeten weil es blöd aussehen könnte wenn man bedenkt was wir für leute in der Familie mit führen und diese uns nicht Helfen , ja selbst wenn ich für die sooooo mega blöd und Arsch bin dann muss es meine Mama ja auch sein hab keinen gesehen beim Umzug oder Einzug oder der Renovierung aber sicher lag alles mir .

Ich hab immer gedacht schön Klappe halten wenn du nicht mehr da bist dann kümmern sie sich vielleicht um meine Kinder Hups kennt ihr meine Kinder Überhaupt wohl eher nicht.    
Wenn ich jetzt sagen würde egal ich Brauch euch eh nicht nee ich Brauch Hilfe dringender denn je aber ich Bettel nicht ich Frag einmal oder Zweimal aber krieche nicht auf den Boden und Frage Hundert mal .

Es gibt Menschen die haben Glück und es gibt Menschen die haben Pech



und das lach hafteste egal was passiert ich kann nicht mal aufhören damit für Menschen was zu tun denen es genau so scheise geht weil ich weis wies is . Ich werd das machen bis zum letzten Atemzug .
Und jetzt geh ich in mein Bett und heul mir die Seele aus dem Leib 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen